Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzerklärung Hinweis ausblenden

Länderreport: Österreich

Lebensmittellogistik in der Alpenrepublik

Urlaubszeit ist Reisezeit. In Mitteleuropa lockt das alpine Lebensgefühl Abenteurer, Wanderer und Familien in die Alpen. Von flachen Seenlandschaften und dichten Wäldern bis ins raue Hochgebirge hat Österreich einiges zu bieten. Die Heimat von Nagel Austria ist dabei auch für die Logistik von besonderer Bedeutung.

Österreich hat circa 8,6 Millionen Einwohner. Als mitteleuropäischer Binnenstaat grenzt das Land im Norden an Deutschland und Tschechien, im Süden an Slowenien und Italien, im Osten an die Slowakei und Ungarn und im Westen an die Schweiz und Liechtenstein. Landschaftlich zeichnet sich Österreich durch eine topografische Vielfalt aus.

Zwischen der flachen Steppenlandschaft im Osten des Landes und den hochalpinen Regionen im Westen liegen Wald- und Hügellandschaften, Feuchtgebiete und Seenplatten. Die Muttersprache von etwa 88,6 Prozent der österreichischen Staatsbürger ist das österreichische Deutsch.

Verkehrssystem in Österreich: Vielfältig vernetzt

Die österreichische Verkehrsinfrastruktur ist geprägt durch die Alpen und die zentrale Lage in Mitteleuropa. Dadurch gilt Österreich als ein typisches Transitland, was zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen führt. Eurostat berichtet von 24,4 Milliarden Tonnenkilometern Transportleistung des Straßengüterverkehrs im Jahr 2015. 2006 waren es noch rund 39,2 Milliarden. Der Rückgang liegt begründet in starken Investitionen in den Ausbau des Schienennetzes und alternativen Routen auf der Nord-Süd-Tangente.

2016 hatte das Straßennetz in Österreich laut Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Österreich eine Gesamtlänge von 133.597 Kilometern, wobei Autobahnen und Schnellstraßen eine Länge von 2.208 Kilometern ausmachten.

Nagel Austria
Nagel Austria
Nagel Austria
Nagel Austria
Nagel Austria
Nagel Austria
Nagel Austria

Sensibles Aufeinandertreffen: Verkehr und Natur in den Alpen

Betroffen vom hohen Verkehrsaufkommen sind auch ökologisch sensible Gebiete. Denn die Hauptverkehrswege liegen oft eingebettet in großen Nationalparks, die sich weitläufig über Hügellandschaften bis ins Hochgebirge oder ausgedehnte Seengebiete erstrecken. Die Erholungsregion des Touristen liegt nicht weit entfernt vom Abenteuerspielplatz des Kletterers oder einer strategisch wichtigen Route des Logistikers.

Um Ökonomie und Ökologie gleichermaßen gerecht zu werden, haben die Österreicher rechtzeitig Maßnahmen ergriffen, um das Verkehrsaufkommen zu regulieren. Zum Beispiel war in Österreich bei Kraftfahrtzeugen vergleichsweise früh ein Katalysator vorgeschrieben. Auf bestimmten Strecken sind nur lärmarme Lkw zugelassen.

Lebensmittel: „Made in Austria“ beliebt wie nie zuvor

Österreich ist auch ein Land der Feinschmecker. „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen – dieses Zitat von Johann Philipp Förtsch veranschaulicht das typisch-österreichische Lebensgefühl“, sagt Herbert Grill, Geschäftsführer bei Nagel Austria.

Das bestätigt auch eine Umfrage von Marketagent: Im Jahr 2014 gaben 76,4 Prozent Geschmack als den wichtigsten Kaufaspekt bei Lebensmitteln an. Damit ist dieses Kriterium den Österreichern mit Abstand am wichtigsten. 2015 wurden laut Statistik Austria Nahrungs- und Genussmittel im Wert von 8,85 Milliarden Euro exportiert, so viele wie nie zuvor. Die Lebensmittelindustrie beschäftigte im selben Jahr 74.187 Mitarbeiter. Die Lebensmittelwirtschaft zählt damit zu den Top 5 der Wirtschaftszweige Österreichs. Der Binnenstaat exportiert in rund 180 Länder der Welt. Die Exporte machen bereits zwei Drittel der Produktion aus, 1995 waren es gerade einmal 16 Prozent.

Spezialitäten aus der österreichischen Mehlspeiseküche

Zwischen 2009 und 2015 stieg das Exportvolumen von Nahrungs- und Genussmitteln um knapp 32 Prozent von 6,51 auf 8,85 Milliarden Euro. Zu den Exportschlagern der Lebensmittelindustrie zählen neben Energy-Drinks, Limonaden und Eistees weiterhin Süßwaren, Feinbackwaren und andere Spezialitäten der österreichischen Mehlspeiseküche wie Kaiserschmarrn.

Nagel Austria: Die Alpin-Experten der Nagel-Group

Nagel Austria wurde 1995 mit Hauptsitz in Traiskirchen gegründet. Es gibt vier Niederlassungen in Österreich: Traiskirchen, Kramsach, St. Florian und Zettling. Es stehen 39.500 Quadratmeter Lager- und Umschlagsfläche zur Verfügung. Die zentrale Lage der Standorte ermöglicht Direktverkehre in die wichtigsten Ballungszentren Europas. Nagel Austria ist spezialisiert auf nationale und internationale Lebensmitteldistribution in allen Temperaturbereichen.

www.nagel-group.com/austria

Von den Redakteuren empfohlen