Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzerklärung Hinweis ausblenden

Duales Studium Wirtschaftsinformatik
Duales Studium

Neues Studienfach Wirtschaftsinformatik erweitert Ausbildungsportfolio

Was treibt Abiturienten an, sich für ein duales Studium in der Nagel-Group zu entscheiden? Alexandra Schorn, duale Studierende, weiß, die Vorteile zu schätzen. Im Zuge ihres Studiums lernt sie das Rechnungswesen kennen.

Alexandra Schorn

Abitur. Und dann? Auslandsjahr, Freiwilliges Soziales Jahr, Ausbildung? Oder doch erstmal studieren? Ein duales Studium verbindet die Vorteile der beiden gängigsten Ausbildungsformen Studium und Lehre. In der Nagel-Group gibt es jetzt die Möglichkeit, das Bachelor- Studium der Wirtschaftsinformatik mit einer Ausbildung zum Informatik- Betriebswirt oder zur Informatik-Betriebswirtin zu verbinden.

Betriebswirtschaftslehre und angewandte Informatik

Der Studiengang der Wirtschaftsinformatik kombiniert die Inhalte der praxisorientierten Betriebswirtschaftslehre mit der angewandten Informatik. Die Problemanalyse, Konzeption, Entwicklung und Einführung betrieblicher Informations- und Kommunikationssysteme zur Unterstützung der Geschäftsprozesse und zur strukturierten Entscheidungsfindung im Unternehmen stellen die zentralen Tätigkeitsfelder dar. Zudem beschäftigen sich die Studierenden mit der Wartung und dem Betrieb der IT-Infrastruktur. Für Bewerber liegt es also nahe, schon in Schulzeiten technikaffin zu sein.

Alexandra Schorn durchläuft im Rahmen ihres dualen Studiums momentan die Zentralabteilung Rechnungswesen und sagt, dass sie sich wegen der interessanten Inhalte beworben habe: „Das Studium ist gerade auch wegen der Digitalisierung sehr aktuell und verbindet, wie ich finde, einige der in dem Zusammenhang wichtigsten Themenbereiche wie IT und Wirtschaft. Außerdem interessiere ich mich für Zahlen und Computer.“ Die Einsatzbereiche sind vielseitig – von speditionellen Anwendungssystemen bis hin zu Lagerlogistik und Warenfluss. Schon der Beginn ihrer Zeit in der Nagel-Group ist vielversprechend: Sie hat in der Verwaltung bereits das Rechnungssystem kennengelernt und wurde in die wichtigsten Abläufe eingearbeitet.

Das Fach Wirtschaftsinformatik ist der zweite Bachelor-Studiengang, den die Nagel-Group anbietet. In sieben Semestern bekommen die Studierenden die Grundlagen der praxisorientierten Betriebswirtschaftslehre sowie der angewandten Informatik in einem dynamischen, direkt mit der Wirtschaft verflochtenen, Ausbildungsumfeld vermittelt. Der direkte Kontakt mit den Dozenten und die kleinen Studiengruppen ermöglichen ein schnelles, persönliches Erlernen der Inhalte.

Schnelle Aufstiegsmöglichkeiten

Das Studium verzahnt Berufsausbildung und betriebliche Praxis mit der wissenschaftlichen Theorie. Zu diesem Zweck verbringen die Studierenden ihre Ausbildung neben der Zentralverwaltung in Versmold auch am Berufskolleg Ostvest in Datteln sowie an Standorten der Westfälischen Hochschule, Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen und der Westfälischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Emscher – Lippe/ Münster. Die Seminare finden vorwiegend an der VWA Münster statt.

Mit der Berufsausbildung, dem Betriebswirt (VWA) und dem Bachelor of Arts haben sie nach Abschluss des Studiums mehrere qualifizierte Abschlüsse. Dadurch ergeben sich für die Studierenden Qualifikationen, die sie Gleichaltrigen voraushaben. Schorn sieht in dieser dreiteiligen Ausbildung eine gute Vorbereitung auf die Berufswelt und hofft, „die Kombination zwischen Berufsschule, Universität und Firma erfolgreich meistern zu können“. Für die Zeit nach dem Studium hat Alexandra Schorn noch keine Pläne. Eins stellt sie aber schon heute fest: „Die Perspektiven für meine persönliche berufliche Entwicklung sind sehr gut.“

Voraussetzungen für das duale Studium in der Nagel-Group

  • Allgemeine Hochschulreife (Noten- oder Abiturdurchschnitt 2,5 und besser)
  • Ausgeprägtes Interesse an IT und erste Erfahrung im Umgang mit Hard- und Software
  • Analytisches und logisches Denkvermögen
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Ausbildungsbeginn: 1. August, Bewerbungen bis Ende August des jeweiligen Vorjahres
  • Weitere Informationen erhalten Sie per Mail an ausbildung@nagel-group.com oder auf unserer Webseite.

Von den Redakteuren empfohlen