Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzerklärung Hinweis ausblenden

Interview mit Raik Spengler, Leiter Fahrer Akademie der Nagel-Group

„Gut ausgebildete Berufskraftfahrer sind das Rückgrat unseres Handelns“

Berufskraftfahrer sind das Aushängeschild eines jeden Logistikers. Als unverzichtbarer Teil der Lieferkette trägt jeder einzelne von ihnen zum Erfolg des Unternehmens bei. Raik Spengler, Leiter Fahrer Akademie bei der Nagel-Group, erzählt, wie sich das Berufsbild in den vergangenen Jahren gewandelt hat und welche Herausforderungen die Fahrer täglich meistern müssen.

Raik Spengler

Was zeichnet den Beruf des Kraftfahrers aus?

Der Beruf ist besonders und verdient eine hohe Wertschätzung. Ob für geschäftliche oder private Zwecke – der Transport von Waren spielt in unserem Alltag eine wichtige Rolle. Um diese Waren herzustellen, müssen beispielsweise Rohstoffe gewonnen und zur Veredelung in ein Unternehmen transportiert werden. In der gesamten Lieferkette brauchen wir Mitarbeiter, die diese Waren bewegen: unsere Berufskraftfahrer. Sie liefern das fertige Produkt in die Verkaufszentren. Besonders die Verzahnung der Kundenanforderungen mit unseren Prozessen gehört zum täglichen Geschäft. Die Nagel-Group wird dieses Thema daher in Zukunft noch stärker fördern.

Warum hat der Beruf dennoch an Attraktivität verloren?

Die Rahmenbedingungen der Lieferkette haben sich in vergangenen 20 bis 25 Jahren verändert. Sie sind zunehmend zeitkritischer und transparenter geworden. Systeme planen die Abläufe und Touren theoretisch minutengenau. Oft wurden Problemlösungen auf das letzte Kettenglied in der Transportabwicklung gelegt, den Berufskraftfahrer.

Das heißt, die beruflichen Anforderungen haben sich verändert?

Genau. Die Anforderungen der Kunden und damit die Erwartungen an unsere Berufskraftfahrer variieren unter Umständen sehr stark. Viele Berufskraftfahrer können dieser Differenzierung nicht gerecht werden. Ein weiteres Beispiel ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Nagel-Group arbeitet mit Hochdruck an Lösungen und Konzepten, um auch hier die Rahmenbedingungen zu verbessern und den Beruf des Kraftfahrers attraktiver zu gestalten.

Welche Unterstützung benötigen Berufskraftfahrer in ihrem Alltag?

Wir müssen unseren Berufskraftfahrern klare Aufgabenstellungen geben. Sie sollten verständlich, machbar und nicht zu überladen sein. Ein Berufskraftfahrer sollte Prozesse intuitiv erledigen können. Handbücher sollten nicht die Form eines Romans haben, sondern den Fahrern die wichtigsten Grundlagen vermitteln. Auch die Digitalisierung wird eine entscheidende Rolle in der künftigen Entwicklung spielen. Wir müssen unsere Mitarbeiter dahingehend schulen. Die Digitalisierung ist keine Mehrbelastung, sondern eine Erleichterung der Arbeit. Weiterhin ist es wichtig, dass alle Beteiligten eine klare und wertschätzende Kommunikation untereinander führen. Darüber hinaus gibt die Nagel-Group Impulse an die entsprechenden Nutzfahrzeughersteller, um fortschrittliches und ergonomisches Fahren zu fördern.

Welche Bedeutung haben gut ausgebildete Berufskraftfahrer, besonders vor dem Hintergrund der aktuellen Knappheit?

Gut ausgebildete Berufskraftfahrer sind das Rückgrat unseres Handelns. Jeder einzelne trägt mit seinem Engagement zum Erfolg der Nagel-Group bei. Jeder Mitarbeiter hat einen besonderen Stellenwert und verdient Wertschätzung. Wir berücksichtigen alle Beteiligen der logistischen Kette gleichermaßen. Es gibt keine Unterschiede zwischen den gewerblichen und kaufmännischen Abteilungen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten ermöglicht die Nagel-Group ihren Berufskraftfahrern?

Die Nagel-Group bietet schon heute sehr gute Voraussetzungen für die Arbeit als Berufskraftfahrer. Derzeit schärfen wir diese, um für den Beruf noch attraktiver zu gestalten. Wir bieten unseren Berufskraftfahrern alle Möglichkeiten der Weiterbildung. Daher lade ich Sie ein: Werden auch Sie ein Teil unserer Lieferkette.

Über Raik Spengler

Raik Spengler ist unter anderem für den Aufbau der Nagel-Group Fahrer Akademie verantwortlich. Der gelernte Diplomkaufmann arbeitet seit Januar 2016 für den Lebensmittellogistiker und war zuvor Leiter Nahverkehr bei der Tchibo GmbH.

Von den Redakteuren empfohlen